Hilfsnavigation

Schwandorf-Sokolov, früher Falkenau (Tschechien)

Am 17. April 2000 unterzeichneten die beiden Oberbürgermeister Hans Kraus und Dr. Karel Cernik in Sokolov (früher Falkenau) den Partnerschaftsvertrag. Dieses Datum wurde gewählt, da Sokolov, das im Bäderdreieck Karlsbad, Marienbad und Franzensbad liegt, genau wie Schwandorf am 17. April 1945 bombardiert wurde.
Das Fundament wurde durch die langjährige Patenschaft mit dem Heimatkreis Falkenau (seit 1959) gelegt, der maßgeblich an der Begründung der Partnerschaft mit der tschechischen Stadt Sokolov beteiligt war.
Die auf beiden Seiten gegründeten Partnerschaftskomitees bilden die Säulen der freundschaftlichen Beziehungen, die vom Gedanken der Völkerverständigung geprägt sind.
Vor allem auf sportlichem und kulturellem Gebiet finden regelmäßig gemeinsame Veranstaltungen und Wettkämpfe statt. Auch mit der Kreuzbergschule und Vertretern des Falkenauer Heimatverbandes wurden fruchtbare Kontakte geknüpft.

Gelebte Freundschaft

Die Stadt Schwandorf erstellt gemeinsam mit der tschechischen Partnerstadt Sokolov eine zweisprachige Broschüre.
Die über 17-jährige Städtepartnerschaft ist der Grundstock für dieses Projekt. Es ist eine lebendige Partnerschaft die durch diese Maßnahme die Bedeutung herausheben möchte. Ein gemeinsames, grenzübergreifendes Projekt in zwei Sprachen, in der die Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Stadt und der umliegenden Region dargestellt werden. Die Sehenswürdigkeiten sollen nach Möglichkeit von außen zu betrachten sein, ohne zwingend eine Führung o.ä. buchen zu müssen. Beide Städte werden in verständlichen Texten vorgestellt. Der Fokus liegt jedoch auf der Bildauswahl. Diese Broschüre präsentiert eine lebendige Partnerschaft und will sowohl auf tschechischer als auch auf deutscher Seite Neugier wecken, die Partnerstadt selbständig zu erkunden.

Die Maßnahme ist ein Projekt der Stadt Schwandorf und wird mit Fördermittel der Europäischen Union gefördert. Über das europäische Förderprogramm Ziel ETZ Freistaat Bayern-Tschechische Republik 2014-2020 (INTERREG V) werden diese Mittel zum Aufbau und zur Weiterentwicklung der bayerisch-tschechischen Zusammenarbeit im Grenzraum eingesetzt. Die EUREGIO EGRENSIS verwaltet im Auftrag des Freistaates Bayern die Fördermittel der EU.

Pressemitteilungen

Die Partnerstadt Sokolov-Falkenau hinterließ wieder einen bleibenden Eindruck
So »geht« Partnerschaft
Karte Stadt Schwandorf

Stadt Schwandorf - Stadt im Seenland

http://www.total-lokal.de/city/schwandorf/data/92421_49_01_16/Inmitten der Urlaubsregion Oberpfälzer Seenland liegt das Mittelzentrum Schwandorf mit einer über 1.000jährigen Geschichte und vielen Sehenswürdigkeiten. Im historischen Blasturm erblickte am 29.4.1812 der Komponist der Bayernhymne, Konrad-Max-Kunz, das Licht der Welt. Die flächenmäßig fünftgrößte Stadt Bayerns ist hervorragend an das überregionale Schienen- und Straßennetz angebunden. Das moderne Schwandorf bietet ein abwechslungsreiches Freizeit- und Kulturangebot, familienfreundliches Wohnen und qualifizierte Arbeitsplätze. 

 

Oberpfälzer SeenlandStadt im Seenland            Wirtschaftsstandort SchwandorfMittelzentrum            Konrad Max KunzStadt der Bayernhymne            Logo Fairtrade-Stadt SchwandorfFairtrade-Stadt