Hilfsnavigation

Mittlere Altsteinzeit (Mittelpaläolithikum): vor ca. 40000 Jahren

Der früheste Nachweis für den Aufenthalt von Menschen im Stadtgebiet datiert in die Spätphase des Neandertalers (homo sapiens neanderthalensis). Ein Kernstein, ein Schaber und ein Kratzer aus Hornstein von der Ettmannsdorfer Flussterrasse*** lassen vermuten, dass dieser Seitenzweig des modernen Menschen hier vor etwa 40000 Jahren ein Jagdlager in der damals trockenkalten Tundrenlandschaft errichtete. Die Spuren dieser kurzzeitigen Unterkunft sind freilich längst verebnet.

* Funde in Privatbesitz
** Funde im Besitz des Historischen Museums in Regensburg, Dachauplatz 2 – 4
*** Funde im Stadtmuseum Schwandorf, Rathausstraße 1

Text, Fotos und Reproduktionen: Hans-Werner Robold M.A.
Copyright © 2016 Hans-Werner Robold. Alle Rechte vorbehalten.

Zurück zur Stadtgeschichte

Karte Stadt Schwandorf

Stadt Schwandorf - Stadt im Seenland

http://www.total-lokal.de/city/schwandorf/data/92421_49_01_16/Inmitten der Urlaubsregion Oberpfälzer Seenland liegt das Mittelzentrum Schwandorf mit einer über 1.000jährigen Geschichte und vielen Sehenswürdigkeiten. Im historischen Blasturm erblickte am 29.4.1812 der Komponist der Bayernhymne, Konrad-Max-Kunz, das Licht der Welt. Die flächenmäßig fünftgrößte Stadt Bayerns ist hervorragend an das überregionale Schienen- und Straßennetz angebunden. Das moderne Schwandorf bietet ein abwechslungsreiches Freizeit- und Kulturangebot, familienfreundliches Wohnen und qualifizierte Arbeitsplätze. 

 

Oberpfälzer SeenlandStadt im Seenland            Wirtschaftsstandort SchwandorfMittelzentrum            Konrad Max KunzStadt der Bayernhymne            Logo Fairtrade-Stadt SchwandorfFairtrade-Stadt