Hilfsnavigation

Sepp-Simon-Stadion

Es gilt nicht nur bei Experten als eine der schönsten Sportanlagen in Ostbayern und darüber hinaus. Seit der Einweihung 1986 finden im Sepp-Simon-Stadion regelmäßig auch überregionale Sportveranstaltungen statt.

Tribüne

Im Tribünentrakt, der architektonisch der Oberpfalzhalle angeglichen wurde, sind die Funktions-, Umkeide- und Sanitärräume untergebracht. Das Stadion bietet auf der Tribüne 1000 überdachte Sitzplätze und rund 7500 Stehplätze.

Innenraum

Das Hauptspielfeld hat eine Größe von 105 x 68 m. Am südlichen und nördlichen Ende des Spielfeldes befinden sich zwei Tartan-Spielfelder, die sich für Handball, Volleyball und Basketball eignen. Für die Leichtathleten stehen eine 400-m-Tartanlaufbahn, sämtliche Sprunganlagen, Wassergraben, Diskusring usw. zur Verfügung. Für Trainingszwecke steht außerdem ein zweites Rasenspielfeld (90 m x 60 m) bereit. Die gesamte Sportanlage steht neben dem Vereinssport vor allem auch dem Schulsport zur Verfügung. 

Karte Stadt Schwandorf

Stadt Schwandorf - Stadt im Seenland

http://www.total-lokal.de/city/schwandorf/data/92421_49_01_16/Inmitten der Urlaubsregion Oberpfälzer Seenland liegt das Mittelzentrum Schwandorf mit einer über 1.000jährigen Geschichte und vielen Sehenswürdigkeiten. Im historischen Blasturm erblickte am 29.4.1812 der Komponist der Bayernhymne, Konrad-Max-Kunz, das Licht der Welt. Die flächenmäßig fünftgrößte Stadt Bayerns ist hervorragend an das überregionale Schienen- und Straßennetz angebunden. Das moderne Schwandorf bietet ein abwechslungsreiches Freizeit- und Kulturangebot, familienfreundliches Wohnen und qualifizierte Arbeitsplätze. 

 

Oberpfälzer SeenlandStadt im Seenland            Wirtschaftsstandort SchwandorfMittelzentrum            Konrad Max KunzStadt der Bayernhymne            Logo Fairtrade-Stadt SchwandorfFairtrade-Stadt