Hilfsnavigation

Gewerbegebiet „Gleisdreieck“ Westlicher Teil

Verfügbare Restfläche: ca. 35.000 m²

Lage:
3 km zur A 93 Anschlussstelle Schwandorf Mitte
Anschluss an B 15 und B 85
ca. 2 km zu Bahnhof und Stadtmitte
ÖPNV vor Ort

Bauplanungsrechtliche Vorgaben:
kurzfristig verfügbar, Baurecht nach § 30 BauGB

Bebauungsplan Nr. 61 (PDF, 6,1 MB)


rechtskräftig seit 07.07.2006
Darstellung im Flächennutzungsplan als Gewerbegebiet (GE) mit Einschränkungen

Planerische Festsetzungen:
Firsthöhe max. 10 m über der Erschließungsstraße
Grundflächenzahl (GRZ) 0,7
Baumassenzahl (BMZ) 8
keine Speditionen sowie bauliche Anlagen im Sinne des Art. 2 Abs. 4 Nr. 10 und 16 BayBO
keine geruchsintensive Betriebe (z. B. Lackierereien)
keine Vergnügungsstätten, Tankstellen
Festsetzung reduzierter, flächenbezogener Schallleistungspegel
Immissionsschutzmaßnahmen

Erschließung:
Erschließung mit Straße, Wasser-, Strom-, Gas-, Fernwärmeversorgung und Abwasserbeseitigung
Geländeform eben
Bodenmaterial Braunerde aus Meeresablagerungen aus der Jura- /Kreidezeit

Unternehmen im Gebiet und in der näheren Umgebung:

Zurück zu Gewerbeimmobilien

Karte Stadt Schwandorf

Stadt Schwandorf - Stadt im Seenland

http://www.total-lokal.de/city/schwandorf/data/92421_49_01_16/Inmitten der Urlaubsregion Oberpfälzer Seenland liegt das Mittelzentrum Schwandorf mit einer über 1.000jährigen Geschichte und vielen Sehenswürdigkeiten. Im historischen Blasturm erblickte am 29.4.1812 der Komponist der Bayernhymne, Konrad-Max-Kunz, das Licht der Welt. Die flächenmäßig fünftgrößte Stadt Bayerns ist hervorragend an das überregionale Schienen- und Straßennetz angebunden. Das moderne Schwandorf bietet ein abwechslungsreiches Freizeit- und Kulturangebot, familienfreundliches Wohnen und qualifizierte Arbeitsplätze. 

 

Oberpfälzer SeenlandStadt im Seenland            Wirtschaftsstandort SchwandorfMittelzentrum            Konrad Max KunzStadt der Bayernhymne            Logo Fairtrade-Stadt SchwandorfFairtrade-Stadt