Abschluss des eigenwirtschaftlichen Ausbaus durch die Telekom in Teilen des Stadtgebietes

Für ca. 11.000 Schwandorfer Haushalte in Schwandorf und in den Schwandorfer Ortsteilen Fronberg, Krondorf, Ettmannsdorf, Dachelhofen, Kronstetten und in Teilen von Niederhof und Höflarn gibt es nun einen Anschluss ans schnelle Internet. Telefonieren, Surfen und Fernsehen ist nun bei Breitbandbreiten bis zu 100 MBit/s gleichzeitig möglich. Für das Hochladen von Daten stehen bis zu 40 MBit/s zur Verfügung.
„Langsam war gestern, heute sind wir für einen großen Teil unseres Stadtgebietes schnell unterwegs auf der Datenautobahn“ freut sich Oberbürgermeister Andreas Feller. Dies ist für das Stadtoberhaupt eine wichtige Voraussetzung für den Standort Schwandorf. Sein Dank gilt der Telekom für die gute Zusammenarbeit und die fristgerechte Umsetzung des Projektes.
Im Mai dieses Jahres begann die Telekom mit dem eigenwirtschaftlichen Breitbandausbau im Stadtgebiet. Aufgrund personeller Engpässe beim Breitbandausbau in Bayern übernahmen die Kollegen der Niederlassung Nord aus Hamburg die Umsetzung des Schwandorfer Projektes. Um den gesetzten Zeitrahmen einhalten zu können mussten neben dem beauftragten Tiefbauunternehmen noch zusätzlich zwei weitere Baufirmen hinzugezogen werden. Alle Beteiligten waren sich darüber einig, dass die Abstimmung zwischen den beteiligten Firmen, der Stadt Schwandorf und der Telekom hervorragend funktionierte, so dass pünktlich zum Jahresende das schnelle Internet verfügbar ist. Insgesamt wurden ca. 30 Kilometer Glasfaserkabel verlegt und 50 Multifunktionsgehäuse mit Glasfaser versorgt.
„Die schnellen Internetanschlüsse können online, telefonisch oder im Fachhandel gebucht werden“ informierte Enrico Delfino, Regionalmanager der Telekom. Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeit und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet unter www.telekom.de/schneller oder beim Kundenservice der Telekom kostenfrei unter 0800 330 3000 (Neukunden) oder 0800330 1000 (Telekom-Kunden) informieren

Telekom Shops in Schwandorf.

  •  Telekom Shop, Friedrich-Ebert-Str. 14, 92421 Schwandorf
  •  Telekom-Service Josef Weigl, Breite Str. 9, 92421 Schwandorf
  •  K+B E-Tech GmbH& Co.KG, Am Brunnfeld 8, 92421 Schwandorf

Oberbürgermeister Andreas Feller freut sich, dass die Stadt auf Ihrem Weg zum schnellen Internet einen sehr großen Schritt weiter gekommen ist. Er bekräftigt seine Zusage, dass bis Ende 2018 das gesamte Stadtgebiet in Schwandorf mit schnellem Internet versorgt sein wird.
Die Ortsteile Klardorf, Bubach an der Naab, Waltenhof und Büchelkühn werden bis Ende April 2017 über die Firma amplus AG eigenwirtschaftlich ausgebaut. Der Ortsteil Haselbach ist durch die Firma Jobst DSL bereits an die Datenautobahn angeschlossen.
Das Bayerische Breitbandförderprogramm kommt den Ortsteilen Irlaching, Kreith, Richt, dem Bereich an der Autobahnanschlussstelle SAD-Nord/ A 93, Altenried, Doblergut, Gögglbach, Grain, Naabeck, Neukirchen, Neuried, Striessendorf, Wöllmannsbach, Charlottenhof, Freihöls und Lindenlohe zugute. Hier soll nach Erteilung des Förderbescheides durch die Regierung der Oberpfalz der Kooperationsvertrag mit der Telekom über den Breitbandausbau geschlossen werden.
Die Anwesen im Stadtgebiet, die weder durch das Bayerische Breitband-förderprogramm, noch durch einen eigenwirtschaftlichen Ausbau versorgt werden können, finden Aufnahme in den Ausbau im Rahmen des Bundesförderprogrammes.