Hilfsnavigation

Führungen im Felsenkeller-Labyrinth

Führungen im  "Felsenkeller-Labyrinth", einem miteinander verbundenen Ensemble von sieben Kellersystemen, bestehend aus etwa 60 Räumen und Gängen, erfreuen sich größter Beliebtheit bei Besuchern aus Nah und Fern. Hier kann man vor Ort Kellergeschichte "zum Anfassen" erleben. Sämtliche Bau- und Nutzungsphasen, angefangen von den frühesten Anlagen bis zu den Räumen des späten 19. Jahrhunderts, von der zweckgebundenen Gärung und Lagerung von Bier bis zum sekundären Gebrauch als "Kühlschränke", Luftschutzräume und schließlich unterirdische "Müllhalden" sind dabei vertreten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Führungen für Einzelteilnehmer (Termine sh. Veranstaltungskalender):

Reguläre Führung:
Erwachsene   5,00 Euro
Ermäßigt         3,00 Euro
Familie          12,00 Euro

Erlebnisführung mit der Regensburger Stadtmaus an Sonn-Feiertagen:
Erwachsene     10,00 Euro
Ermäßigt             8,00 Euro
Familie              25,00 Euro

Anmeldung im Tourismusbüro, Kirchengasse 1, Tel. 09431 45-550

Gutscheine:

Erhältlich im Tourismusbüro.

Ermäßigt sind - nach Vorlage entsprechender Nachweise - Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Arbeitslose und Inhaber eines SAD-Passes oder einer gültigen bayerischen Ehrenamtskarte (Kinder bis 6 Jahre sind frei).

 

 

 

 

 

 

 

 

Gruppenführungen (auch abends oder an Wochenenden) im "Labyrinth" können beim Felsenkellerbeauftragten Herrn Robold, Tel.: 09431 45-124 gebucht werden (Gruppenpreis 60,-- Euro, Schulklassen 25,-- Euro). Die Führung dauert etwa 1 ½ Stunden. Gruppenführung auch in Englisch( 80,--Euro, nach Terminvereinbarung). Gruppen-Erlebnisführungen mit der Regensburger Stadtmaus zum Preis von 320,-- Euro nach Terminvereinbarung möglich.

Treffpunkt für alle Führungen:
Tourismusbüro, Kirchengasse 1
Festes Schuhwerk und eine warme Jacke (8°C im Labyrinth) werden empfohlen.

Karte Stadt Schwandorf

Stadt Schwandorf - Stadt im Seenland

http://www.total-lokal.de/city/schwandorf/data/92421_49_01_16/Inmitten der Urlaubsregion Oberpfälzer Seenland liegt das Mittelzentrum Schwandorf mit einer über 1.000jährigen Geschichte und vielen Sehenswürdigkeiten. Im historischen Blasturm erblickte am 29.4.1812 der Komponist der Bayernhymne, Konrad-Max-Kunz, das Licht der Welt. Die flächenmäßig fünftgrößte Stadt Bayerns ist hervorragend an das überregionale Schienen- und Straßennetz angebunden. Das moderne Schwandorf bietet ein abwechslungsreiches Freizeit- und Kulturangebot, familienfreundliches Wohnen und qualifizierte Arbeitsplätze. 

 

Oberpfälzer SeenlandStadt im Seenland            Wirtschaftsstandort SchwandorfMittelzentrum            Konrad Max KunzStadt der Bayernhymne            Logo Fairtrade-Stadt SchwandorfFairtrade-Stadt